Basler Billard-Club

Das Carambol-Billard

Im Gegensatz zu Pool und Snooker werden beim traditionsreichen französischen Carambole-Billard die Kugeln nicht in Taschen versenkt: hier wird nur mit drei Kugeln gespielt.
In diesem Spiel geht es darum — nach variablen Spielregeln — mit der eigenen Kugel die beiden andern zu treffen. Jeder Treffer (französisch: «Carambolage») ergibt einen Punkt, und solange man trifft, darf weitergespielt werden.

Auf den folgenden Seiten werden die drei bekanntesten Spielarten des Carambole-Billards erklärt:

> Die Freie Partie
> Das Dreibanden-Billard
> Das 5-Kegel-Billard

Sport? · Spiel? · Plausch? — 
Billard kann alles sein!

 

Billard kann Spiel sein, indem Sie sich – vielleicht bei einem Glas Wein – mit Ihrem Partner messen und sich über schön gespielte Punkte freuen, oder über fast unlösbare Stellungen ärgern.
Billard kann Sport sein, indem Sie durch fleissiges Trainieren stetig Ihre Technik und Ihre Spielkenntnisse verbessern, und indem Sie lernen, Ihre Fähigkeiten an Meisterschaften und Turnieren optimal einzusetzen.
Billard kann auch Plausch sein, wenn spät abends zu viert bei einer «Boccia»-Partie oder einem «Cinque Birilli» noch eine Runde läuft.
 
Was Sie auch wählen, Billard wird Sie faszinieren und kann für Sie sicher zu einer anspruchsvollen, interessanten Freizeitbeschäftigung werden.