Basler Billard-Club

So sehen die Libre-Schweizermeister 2015 aus !!

 

Nach einem 18 : 0 Sieg gegen Zürich ist unsere Libre Mannschaft  eine Runde vor dem offiziellen Ende der Meisterschaft mit Edi Koevoets (Captain), Hans Koevoets und Christoph Berger (Foto v.l.) Schweizermeister geworden. Als zusätzliche Spieler haben auch Christoph Ebnöther Heinz Mangold Mario Scalva mitgeholfen.

Diese Mannschaft hat sämtliche Begegnungen gewonnen und hat ohne Punktverlust die Goldmedaille mehr als verdient.


Rückblick Saison 2014 - 2015

2014

August

Edi Koevoets beginnt Anfängerkurs mit Markus, Irmgard, Francis und Fabian.

September

Unsere Tische werden zum ersten Mal mit den blauen Royal Pro-Tüchern überzogen.

15. November

Die Libre-Mannschaft mit Hans und Edi Koevoets, Christoph Berger und Christoph Ebnöther wird Schweizermeister in der LR.

13. Dezember

Bronze für Heinz Mangold im Dreiband NLB
Bronze für Mario Scalva im Dreiband LR

2015

Januar

Mäni Leuthard (Mitglied seit 1956!) verstirbt.

5. Januar

Beginn der Internen Clubmeisterschaften mit 13 Teilnehmern im Dreiband, 9 im Libre und 6 im 5-Birilli

19. Januar

Am Basler Sport-Champions-Anlass wird unsere Libre-Mannschaft geehrt.

21. März

Hans Koevoets wird Schweizermeister im Libre NLB, Edi Koevoets wir 5.

23.-25. März

Ernesto Steiner organisiert wieder die Trainingsstunden mit Andi Efler.

9. April

An der GV werden die neuen Statuten abgesegnet.

25./26. April

Veteranencup in Basel.
1. Hans Koevoets  2. Edi Koevoets  3. Heinz Mangold

Mai

Beide Dreiband-Mannschaften (NLA und NLB) bilden das Schlusslicht.

9. Mai

Hans Koevoets holt im Cadre LNB die Silbermedaille.

29. Mai

Spargelessen und Rangverkündigung Interne Clubmeisterschafte

Resultate:

Libre:

1. Alexander Kehlert

2. Lukas Degen

3. Heinz Mangold

Dreiband:

1. Lukas Degen

2. Heinz Mangold

3. Christoph Berger

5-Birilli:

1. Ernesto Steiner

2. Pius Käslin

3. Mario Scalva


Veteranen Cup in Basel

Am Wochenende vom 25./26. April 2015  fand in unserem Clublokal zum wiederholten Male der Schweizerische Veteranencup statt. Gespielt wurde in der anspruchsvollen Disziplinen Cadre 38/2 auf Halbmatch- und in der Königsdisziplin Dreiband auf Matchtischen. Neben Vertretern aus diversen Schweizer Städten setzten sich in erfreulicher Weise alle drei Teilnehmer aus Basel  (ganz legal!) durch und belegten die Medaillenplätze: Gold für Hans Koevoets, Silber für seinen Bruder Edi Koevoets und Bronze für Heinz Mangold. BRAVO !!

Der Event fand in gewohnt angenehmer und sympathischer Atmosphäre statt – inklusive tatkräftiger Unterstützung von Cha!  Die Teilnehmer kämpften zum Teil verbissen um jeden Punkt und oft musste mit dem Taschenrechner der entsprechende Koeffizient über Sieg oder Niederlage entscheiden. Das Duellieren ging so weit, dass in der Finalrunde im Kampf um die Plätze 3 und 4 im Cadre Heinz Mangold seinen Gegner Christan Jenni äusserst knapp mit 30 zu 29 bezwang und sich die beiden im anschliessenden Dreiband nach einem klassischen Billard-Hitchcock 12 zu 12 trennten!

Der Spielleiter
Basler Billard-Club
Jean-Paul Tellenbach

 

Schlussklassement

1

Hans Koevoets

Basel

2

Edi Koevoets

Basel

3

Heinz Mangold

Basel

4

Christian Jenni

Winterthur

5

Wim van Driel

Luzern

6

Martin Steiner

St. Gallen

7

Rolf Albert

Yverdon

 

 


Gold in der Freien Partie der NLB

Am 21. März bestreitet Hans Koevoets in Biel den Final in der Disziplin Freie Partie NLB und holt sich die Goldmedaille und somit einmal mehr den Titel des Schweizermeisters. Bravo Hans!